Rezepte von

Laotisches Spargelrisotto mit feinen Reh-Nüsschen

Für die beliebte VOX – Sendung „Das perfekte Dinner“ haben wir ein ganz besonderes Gericht entwickelt: passend zur Spargelzeit ein asiatisches, cremiges Risotto mit feinen Reh-Filets. Als gebürtiger Wiener konnte ich jedoch nicht widerstehen, das Risotto am Ende mit gerösteten Marillenkernen abzurunden. Knackig, überraschend…

Zutaten für 4 Personen

Spargelrisotto aus Laos
Zugegeben: Spargel findet man in Laos eher selten 😉

Risotto

  • 200g Wizard of Laos
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Stange Lemongras
  • 200g Spargel
  • 100 ml Weisswein
  • 500 ml Gemüsefond
  • 1 EL Wizard of Laos Perfectioner
  • 50 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • 2 EL geröstete Marillenkerne (Aprikosenkerne)
  • Salz, Pfeffer

Reh-Nüsschen

  • 4 Filets vom Reh
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Eine kleine Zwiebel fein würfelig schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Lemongras mit flachem Messer-Rücken flachdrücken und gemeinsam mit den Zwiebeln rösten. Den Reis gut abspülen und dazugeben. Kurz umrühren und mit Weisswein ablöschen. Unter Rühren laufend Gemüse-Suppe beifügen. Die Spargel schälen, in 1 cm breite Streifen schneiden und (bis auf die Spargel-Spitzen) die Stückchen in das Risotto geben. Nach ca. 20 Min ist der Reis „bissfest“ und nun mit Wizard of Laos Perfectioner, Butter, Parmesan, Salz, Pfeffer und Marillenkernen abrunden.

Spargelspitzen in etwas Wasser weichkochen, mit Eiswasser ablöschen und zur Seite stellen.

Die Filets vom Reh scharf in Olivenöl anbraten (ca. 1 Min auf jeder Seite), salzen, pfeffern und sofort vom Feuer nehmen. Kurz ruhen lassen, und dann in 2 cm breite Stücke schneiden.

Das laotische Risotto gemeinsam mit den Reh-Nüsschen, und etwas Salat anrichten. Mit Parmesan bestreuen und die Spargelspitze obenauf drappieren.

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.