Rezepte von

Indian Tiger Salat mit Mango und Minze

Indian Tiger Umbra, ein roter Vollkornreis, ist selbst im Herkunftsland Indien eine Rarität: Aufgrund der schwierigen geographischen Bedingungen im Anbaugebiet und des geringen Flächenertrages wird der rote Reis nur von wenigen Einheimischen angebaut. Durch die längere Brachzeit und die klimatischen Bedingungen kann er nur einmal im Jahr geerntet werden. Dem Anbaugebiet verdankt der Reis auch seine rote Farbe, denn die tonhaltige Beschaffenheit färbt die Hülle des Korns rot, während das Innere weiß bleibt.

Für die indische Küche hat der Rote Reis eine ganz besondere Bedeutung: je nach Region werden verschiedene Gerichte damit zubereitet, u.a. auch als erfrischender Reis-Salat, der als Vorspeise oder Beilage gereicht wird:

Zutaten

150 g Indian Tiger Reis

1 Mango, gewürfelt

1 Apfel, gewürfelt

1 Rote Zwiebel, gewürfelt

2 EL Walnussöl

1 frische Chilischote

50 g Cranberries

Frische Minzblätter

50 g Cashew Nüsse

20 g getrocknete Kokoschips

1 Zitrone

1 EL Java Kiss Kokosblütenzucker

1 EL Meersalz

1 TL Pfeffer

Zubereitung

Indian Tiger Umbra Reis in einem Kochtopf mit Salzwasser nach Packungsangabe garen und auskühlen lassen. Den Apfel, Mango und Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und mit Walnussöl in eine Schüssel geben. Den ausgekühlten Reis unterheben und mit Salz, Pfeffer, Java Kiss und Zitronensaft abschmecken. Die Chilischote in dünne Ringe schneiden und mirt Cashew Nüssen und Cranberries untermischen. Den Reissalat anrichten, mit Minze und Kokoschips als Topping garnieren.

Kalt servieren und genießen. Guten Appetit!

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.