Indonesisches Wurzel-Curry

Kokos-Rezepte

Heute wird es richtig indonesisch, allerdings nehmen wir dafür eine Abkürzung und verwenden statt frischer Kokosmilch feines Kokosmus. Dieses indonesische Gemüse Curry Rezept ist ein Original-Rezept aus Java. Indonesisches Curry schmeckt eher frisch und herzhaft, und es empfiehlt sich, bei den Gewürzen auf eine frische und aromatische Bio-Qualität zu setzen.  

Zutaten:

  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g grüne Curry-Paste
  • 250 g Karotten, geschält und gewürfelt
  • 250 g Sellerie, geschält und gewürfelt
  • 250 g Kohlrüben, geschält und gewürfelt
  • 75 g Kokosmus
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Prince of Bengal Baby-Basmati Reis
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Grüne Curry-Paste mit etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und ca. zwei Minuten rühren.
  • Sobald sich das Aroma der Currypaste entfaltet, das Wurzelgemüse und etwas Wasser beifügen.
  • Abdecken und 10 Minuten bei niedriger Temperatur kochen lassen – ab und zu umrühren.
  • Das Kokosmus mit der Gemüsebrühe so lange vermischen, bis das Mus aufgelöst ist – das Wurzelgemüse mit der Kokosmischung verrühren und weitere 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.
  • Sobald die Sauce eingedickt und das Gemüse gar ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  • Prince of Bengal Baby-Basmati Reis nach Anleitung kochen und gemeinsam mit dem Wurzelcurry servieren.


Folgen Sie uns